it.JPG

In 7 Tagen haben wir ca. 2.400 Kilometer zurückgelegt. Die Strecke ist in dieser Zeit locker zu fahren. Sollte man außerhalb der Hauptreisezeit fahren, ist eine weitere Nacht auf Elba unbedingt empfehlenswert.

Routentipps:

  • Als die beste Reisezeit würde ich Frühling und Herbst veranschlagen, da in diesen Jahreszeiten die Landschaften am schönsten sind.

  • Der Idrosee ist eine willkommene Abwechslung zum Gardasee mit weniger Verkehr und weniger Touristen

  • niemals die Po-Ebene auf Landstraßen durchqueren

  • Die Fährlinie "Piombino-Rio Marina" ist die schnellste und günstigste nach Elba (29€)

  • Die Etruskerstadt Volterra ist unbedingt einen Besuch wert.

  • Absolut zu empfehlen ist neben dem Apennin der Nationalpark östlich des Gardasees

Die Etappen:

Tag 1:   

378km | 08:10h

Painten - Holledau (A93) - München (A3) - Kufstein (A8/A93) - Insbruck (A13) - Sterzing - Jaufenpass - Meran - Fondo - Dimaro - Anfo

Tag 2:

196km | 05:30h

Anfo - Brescia - Casalmoro - Parma - Castelnovo ne' Monti - Fivizzano - Lago di Gramolazzo

Tag 3:

207km | 06:30h

Lago di Gramolazzo - Lucca - Pisa - Peccioli - Massa Maritima - Piombino [Fähre] Rio Marina - Porto Azzuro

Tag 4:

116 km | 05:20h

Porto Azzuro - Cavo - Nisporto - Portoferraio - Rio Marina [Fähre] Piombino - Suvereto - Volterra

Tag 5:

268km | 05:20h

Volterra - Florenz - Barberino di Mugello - Bologna - Modena - Verona - Bosco Chiesanuova

Tag 6:

166km | 05:50h

Bosco Chiesanuova - Schio - Rollepass - Neumarkt - Meran - Passeeirtal

Tag 7:

256km | 04:45h

Passeiertal - Jaufenpass - Painten

20200810_074205.jpg

Reisebericht

Downloaden Sie hier den Reisebericht als kostenloses Ebook

it.JPG

GPX

Downloaden Sie hier die GPX-Datein zur Tour als kostenlose Zip-Datei