Vor jeder Tour stelle ich mir die Frage, woher am besten Infos über das jeweilige Ziel zu bekommen sind. Je weiter östlich man blickt, desto schwieriger wird die Informationssuche. Nachdem ich inzwischen viele Länder Europas bereist habe, möchte ich meine gesammelten Erfahrungen gerne mit anderern Motorradfahrern teilen und hier eine Auswahl der absolvierten Touren anbieten. Ob die Infos hilfreich sind, muss letztlich jeder für sich entscheiden, auch wenn ich hoffe den ein oder anderen Anreiz geben zu können.

Die Homepage wird von mir lediglich nebenbei betrieben. Ich habe auch grundsätzlich keine Ahnung von Journalismus, Fotografie oder Videoschnitt. Daher erhebe ich auch keinen Anspruch auf Professionalität. Alle Downloads stehen deshalb kostenlos zur Verfügung. Sollte euch ein zum Download angebotenes Produkt zusagen, ist eine Spende über den entsprechenden Button möglich. Dadurch hoffe ich lediglich die laufenden Kosten zu decken.

INOFS ZUR HOMEPAGE

ANDI

Seit dem 16. Lebensjahr gehört Motorradfahren zu meiner Leidenschaft. Anfangs begann ich mit Touren nach Südtirol und Italien, bis es uns immer weiter weg zog. Inzwischen habe vornehmlich mit meiner R 1200 GS TÜ halb Europa bereist. Da sich die Suche nach Infos bezüglich mancher Länder oft schwierig gestaltet, keimte in mir die Idee einer Webseite auf. Mit dieser hoffe ich jetzt anderen Motorradreisenden wertvolle Erfahrungen an die Hand geben zu können.

ANDI

CHRIS

Bereits seit Kindesalter sitze ich auf Motorrädern. Auf dem Soziussitz der K 100 LT meines Vaters durfte ich meine ersten Touren erleben. Da war es klar, das ich bald auch selbst in den Sattel steigen würde. Meine erste Tour machte ich mit Andi nach Südtirol, bevor wir uns dachten, wir müssen auch mal weiter weg fahren. Auslöser war auch meine Norwegen-Tour mit Freundin vor einigen Jahren. Ohne mich würde Andi wahrscheinlich bis heute gar nicht wissen, wie Tourenfahren geht ;-)

CHRIS

HANNES

 

Ich begann meine Motorradkarriere standesgemäß auf einer 125er, bevor ich mit 18 Jahren endlich auf eine Yamaha R6 umsteigen durte. Danach blieb ich mit einer Suzuki GSXR den Sportlern zunächst treu, bis ich meine KTM Supermoto R für mich entdeckte. Seither habe ich den Vierzylindern abgeschworen. Erste Tourenerfahrungen sammelte ich in den Dolomiten, die großen Touren machte ich aber dann mit Andi und Chris. Überraschenderweise ist meine Supermoto in wenigen Handgriffen tourentauglich und auch die schlechtesten Straßen in der Ukraine sind kein Problem...

HANNES

MEL

 

Erst als ich Andi kennen lernte, überzeugte er mich, mit Motorrad und Zelt in den Urlaub nach Italien zu fahren. Anfangs als Sozius war ich aber schnell begeistert. Ich holte meinen Motorradführerschein nach und kaufte eine BMW F 650 GS. Der Eintopf reicht locker, sonst bin ich nur mit 1 PS unterwegs. Ab da schwärmten wir in alle Himmelsrichtungen aus. Von Estland bis Spanien, von Bosnien bis Engalnd konnte ich so inzwischen viele Länder Europas bereisen. Inzwischen bin ich trotz aller Begeisterung für meine Ein-Zylinder auf eine F 800 GS ADV umgestiegen.

MEL